Stuttgart Hasenbergstraße und die UNESCO

Wir sind die erste und bislang einzige Kindertagesstätte in Deutschland, die von der UNESCO zum "mitarbeitenden Mitglied im Netzwerk der UNESCO Projektschulen" ernannt wurde. Darauf sind wir stolz,

  • weil wir uns mit den Leitlinien der UPS identifizieren
  • weil es uns in unserer bisherigen Arbeit bestätigt
  • weil wir damit Aufmerksamkeit für frühkindliche Bildung erhalten

Eine mitarbeitende UNESCO Projektschule engagiert sich für kulturelle und Menschenrechtsbildung, Umweltbildung und Erziehung zur Toleranz. Die Kinder lernen, sich aktiv gestaltend in die Gemeinschaft einzubringen und Verantwortung zu übernehmen.

Das Ziel der UNESCO - die Erziehung zu internationaler Verständigung und Zusammenarbeit - verfolgen wir in allen Bereichen und integrieren in unseren (Kita-)Alltag z.B. die Themen Toleranz, Demokratie, Nachhaltigkeit und globale Entwicklung.

Unser Kita beteiligt sich an UNESCO-Themen, indem sie Projekte mit den Kindern durchführt, zum Beispiel zu Themen wie „Hinterm Tellerrand geht es weiter“, „Welterbe Erde“ oder „Mach dich stark für Vielfalt“.

Wir wollen den (Kita-)Kindern die Fähigkeiten, das Wissen und die Verhaltensweisen vermitteln, die sie für eine glückliche und erfolgreiche Zukunft benötigen. Und wir sind davon überzeugt, dass das ausdrücklich die Erziehung zu internationaler Verständigung und Zusammenarbeit mit einschließt.

Auf den folgenden Seiten stellen wir einige Beispiele vor, wie wir diese Arbeit umsetzen.